Neue Möglichkeiten und Perspektiven mit Version 10

Das Jahr 2021 bescher­te neben zahl­rei­chen Her­aus­for­de­run­gen auch neue Mög­lich­kei­ten und Per­spek­ti­ven im Bereich SAP Busi­ness One (Ver­si­on 10). Erfreu­li­cher­wei­se wer­den vie­le Release-High­lights von Ihnen bereits aktiv genutzt:

1. Webclient

Erwei­te­rung des SAP Busi­ness One  Web­cli­ents (HTML5/Fiori) um zahl­rei­che neue Funk­tio­nen und Fea­tures (https://blogs.sap.com/2021/05/11/discover-the-web-client-for-sap-business-one/):

  • Ein­kauf, Lager und Finanzen:
    Wäh­rend der Web­cli­ent bis­her vor allem für Vertrieb/CRM kon­zi­piert war, wan­dern mitt­ler­wei­le immer mehr Funk­tio­nen der Haupt­an­wen­dung in den Webclient.
    Damit benö­ti­gen immer weni­ger Abtei­lun­gen eige­ne Clientanwendungen.
  • Repor­ting und Doku­men­ter­zeu­gung im Web­cli­ent (SAP Crys­tal Reports):
    Für Zei­ten des Home­of­fice uner­läss­lich, ste­hen zahl­rei­che Reporting­funk­tio­nen und der Doku­men­ten­druck von über­all aus zur Verfügung.
  • Inte­gra­ti­on in das Micro­soft Ökosystem:
    Ende des Jah­res stell­te SAP erst­mals die Inte­gra­ti­on des SAP Busi­ness One Web­cli­ents in Micro­soft Teams vor.  Hier­durch lässt sich SAP Busi­ness One all App in Teams star­ten und kol­la­bo­ra­tiv nutzen.

2. Vereinheitlichung der Funktionen von
SAP Business One on HANA  und SAP Business One on Microsoft SQL Server

Erfreu­lich ist für vie­le unse­rer Kun­den eben­falls, dass zahl­rei­che Funk­tio­nen, die von SAP vor­erst für die HANA Daten­bank ent­wi­ckelt wur­den, nun auch den Kun­den zur Ver­fü­gung ste­hen, die Micro­soft SQL Ser­ver nutzen:

  • Ser­vice Lay­er zur Kom­mu­ni­ka­ti­on mit­tels moder­ner Webtechnologien
  • Web Cli­ent (HTML5/Fiori)
  • SAP Busi­ness One mobi­le Apps (Sales, Service)

3. Rechtliche Änderungen (Compliance) und technische Neuerungen

Wie in jedem Jahr wur­den im Rah­men der vier gro­ßen Updates zahl­rei­che neue recht­li­che und tech­ni­sche Anfor­de­run­gen über­ar­bei­tet.  Für unse­re vor­nehm­lich deut­schen Kun­den ist hier u.a. Fol­gen­des von Bedeutung:

  • Ände­run­gen im Zusam­men­hang mit dem Aus­schei­den Groß­bri­tan­ni­ens aus der EU (Bre­x­it)
  • Ver­bes­se­run­gen im Bereich des elek­tro­ni­schen Doku­men­ten­aus­tauschs (ins­be­son­de­re XRech­nung — https://help.sap.com/doc/de5cae0b540441159c164bf670536964/10.0/de-DE/How_to_XRechnung_DE.pdf)
  • Tech­ni­sche Ände­run­gen im Bereich der Umsatz­steu­er­vor­anmel­dung mit­tels Els­ter (Els­ter Rich Cli­ent – EriC)
  • Neue­run­gen im Bereich der auto­ma­ti­sier­ten Doku­men­ten­ver­ar­bei­tung mit­tels künst­li­cher Intel­li­genz (SAP Busi­ness Tech­no­lo­gy Plat­form – https://blogs.sap.com/2021/11/10/business-technology-platform-for-sap-business-one/)
  • Zahl­rei­che Funk­ti­ons­er­wei­te­run­gen und Sicher­heits­patches: hier ist ins­be­son­de­re die Sicher­heits­lü­cke in Log4j zu nen­nen, die Ende 2021 beho­ben wur­de (Bit­te beach­ten Sie:  alle betrof­fe­nen Kun­den wur­den von uns indi­vi­du­ell über die Fixes informiert.)

Um in den Genuss der hier dar­ge­stell­ten Funk­tio­nen zu kom­men, benö­ti­gen Sie die aktu­el­le Ver­si­on 10 von SAP Busi­ness One.

Wir bit­ten Sie daher, den Schritt zum Upgrade auf SAP Busi­ness One 10 mög­lichst bald zu pla­nen. Denn die ver­gan­ge­ne Ver­si­on 9 wird nicht wei­ter mit Sicher­heits- und Funk­ti­ons­up­dates versorgt.

Rufen Sie uns an. Wir bera­ten Sie gerne.