Mit Digitalisierung in die Zukunft

Überblick

Die Fritz Mas­song GmbH ist erfah­re­ner Dienst­leis­ter und Ser­vice­part­ner in den Berei­chen Brand­schutz, Ret­tungs­we­sen und Sicher­heit mit einem hoch­mo­der­nen tech­ni­schen Sor­ti­ment. Sie ver­ste­hen sich als ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter Lösungs­an­bie­ter für gro­ße und mitt­le­re Unter­neh­men, eben­so für Feu­er­weh­ren und Rettungsdienste.

Das Ange­bot umfasst nicht nur viel­fäl­ti­ge Pro­duk­te aus dem Bereich Brand­schutz und Sicher­heit, son­dern lie­fert den Kun­den alle not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma. Mit dem Know-How des Fach­per­so­nals bie­tet die Fritz Mas­song GmbH umfang­rei­che Dienst­leis­tungs- und Schu­lungs­an­ge­bo­te und ver­fügt über eige­ne Werkstätten.

Die IT-Infra­struk­tur bzw. die IT-Land­schaft war ein in die Jah­re gekom­me­nes Kon­strukt aus Insel­lö­sun­gen. Bestehend aus einer rei­nen ERP-Lösung ohne Anbin­dung an Sub-Sys­te­me und ohne durch­gän­gi­ge Pro­zes­se und Daten­zu­grif­fe für alle User. Dadurch war kei­ne ein­heit­li­che Daten­hal­tung und ‑pfle­ge mög­lich. Damit wäre bei­spiels­wei­se das Arbei­ten im Home­of­fice, nicht umsetz­bar gewesen.

Ver­kauft (B2B und B2C) wur­de auf klas­si­schem Weg direkt im Haus – es gab bis­her kei­nen Webshop.

Suc­cess-Sto­ry: Imple­men­tie­rung von SAP Busi­ness One und eines E‑Com­mer­ce-Web­shop mit Anbindung.

BRANCHE

Brand­schutz, Ret­tungs­we­sen, Sicherheit

REGION

bun­des­weit

„Ohne SAP Busi­ness One wäre mobi­les Arbei­ten nicht mög­lich gewe­sen, spe­zi­ell in der Finanz­buch­hal­tung. Die Umstel­lung von Prä­senz auf Mobi­le ging von heu­te auf mor­gen. Bei uns brennt nichts mehr an: wir sind up to date und fit für die Zukunft.
Und unse­re Kun­den haben einen leich­te­ren Zugang zu unse­rem kom­plet­ten Sor­ti­ment, kön­nen sich alle Vari­an­ten eines Pro­dukts in Ruhe anzei­gen las­sen und bequem von über­all bestellen.“

Tho­mas Götz, Geschäfts­füh­rer, Fritz Mas­song GmbH

Zuerst muss­ten alle Insel­lö­sun­gen ana­ly­siert wer­den, bevor schließ­lich alles in eine gemein­sa­me Daten­ba­sis in SAP Busi­ness One inte­griert wur­de (Homo­ge­ni­sie­rung). Der Ver­kaufs­pro­zess wur­de erweitert/verändert, damit nun auch online ver­kauft wer­den kann.

Imple­men­tie­rung von SAP Busi­ness One plus CRM for Out­look für den Ver­trieb mit anschlie­ßen­der Zusam­men­füh­rung aller Abtei­lun­gen und Pro­zes­se in SAP Busi­ness One.

Die Umset­zung spe­zi­el­ler Anfor­de­run­gen rea­li­sier­te S+P LION AG durch Cus­to­mi­zing, wie z. B. der ver­schie­de­nen steu­er­li­chen Aspek­te. Bei­spiels­wei­se liegt der Belie­fe­rung von Streit­kräf­ten inner­halb Deutsch­lands ein ande­rer Steu­er­satz zugrun­de). Imple­men­tie­rung des SANA-E-Com­mer­ce-Web­shop und Anbin­dung an SAP Busi­ness One.

Ohne die SAP-Lösung war das Arbei­ten im Home­of­fice schwer mög­lich. Durch die neue Soft­ware war es viel ein­fa­cher fle­xi­bel zu reagie­ren und die Coro­na Kri­se zu bewältigen.

Für inter­ne Abläu­fe, ins­be­son­de­re den Ver­trieb, hat sich mit der Anbin­dung an das Shop-Sys­tem eini­ges erleich­tert: es wur­den vie­le Pro­zes­se digi­ta­li­siert, was eine Erwei­te­rung und Ver­ein­fa­chung der Ver­kaufs­mög­lich­kei­ten mit sich bringt.

Für die Kun­den hat sich das Ein­kaufs­er­leb­nis inso­fern ver­än­dert und ver­bes­sert, dass der Kun­de jetzt auch die Mög­lich­keit hat, ein­fach online einzukaufen.

Ein gro­ßes Plus des Web­shops: Der Kun­de kann sich so mühe­los die unter­schied­li­chen Aus­füh­run­gen eines Pro­dukts anzei­gen las­sen und das für ihn pas­sen­de Pro­dukt ent­spre­chend auswählen.